Herzlich Willkommen


Schulreise der 56B

Am Dienstag, den 20.06.2017, fuhren wir auf unserer Schulreise nach Interlaken. Wir trafen uns um 07:30 am Bahnhof Kirchberg. Als erstes mussten wir eine Stunde in einem ICE fahren. Der Zug war leider nicht nur für uns reserviert und alle hofften, dass niemand mehr einsteigen würde. Als wir die Zugfahrt überstanden hatten, gingen wir etwa noch fünfzehn Minuten zu Fuss zum Seil Park Interlaken. Es hatten alle sehr viel Spass gemacht, während 3 Stunden in den Bäumen herum zu klettern. Nach dem Kletterspass assen wir unseren Lunch. Als wir alle gesättigt waren, konnten wir uns auf den Weg zur Badi machen. Frau Wyss war sehr nett und kaufte unterwegs noch einen Volleyball zum Spielen und ein Paar Badehosen, weil einer unserer Jungs seine vergessen hatte. Der Weg zur Badi Interlaken war für viele eine Qual, weil es sehr heiss war und neben dem Weg war die Aare und das Wasser sah sehr schön und blau. Wir wären gerne direkt hineingesprungen. Als wir endlich vor der Badi angekommen waren, ging Frau Wyss noch mit den Verantwortlichen der Badi sprechen und die Kinder halfen sich gegenseitig mit Wasser aus, da viele nichts mehr zu Trinken hatten. Als wir uns umgezogen trafen, wollten alle direkt ins Wasser springen, aber wir bekamen noch die Regeln der Badi von einer Bademeisterin erklärt. Sie sagte uns, dass wir nicht ohne abzuduschen ins Wasser springen dürfen, weil das sonst ein Kälteschock geben könnte. Nachdem wir die Regeln begriffen hatten, gingen wir zum Beckenrand und musste zwei Längen schwimmen, bevor wir frei waren. Als wir frei in der Badi waren, rutschten einige die Rutschbahn runter, sprangen vom Sprungturm oder chillten am Beckenrand. Manche sprangen sogar vom Zehnmeterturm! Nach etwa zwei Stunden in der Badi machten wir uns auf den Weg zurück zum Bahnhof. Wir mussten auf der Rückreise einmal umsteigen. Im Zug war es sehr heiss und alle waren erleichtert, als wir in Kirchberg aussteigen konnten. In Kirchberg verabschiedeten wir uns und fuhren nach einem erlebnisreichen Tag nach Hause.


Schulhausrangliste GPBern

Herzliche Gratulation allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern in allen Alterskategorien. Alle Schülerinnen und Schüler haben ihren Lauf ins Ziel geschafft und können stolz auf sich sein. Besondere Gratulation geht an die Podest Plätze!


GPBern - 2017

Am Samstag, 13.05.17 fand in Bern der 36. Grand Prix von Bern statt. Unter den 33'618 Läuferinnen und Läufer starteten auch 73 Schülerinnen und Schüler der Schule Ersigen- Oesch.

 

Motiviert nahmen die Kids den Bären-, Altstadt oder gar den 10-Meilen- Lauf in Angriff, forderten und motivierten sich gegenseitig und wuchsen gar über sich hinaus, während ihnen tausende Fans am Streckenrad zujubelten.

 

Verdientermassen konnten sich die Mädchen und Jungen schliesslich im Zielraum voller Stolz und Selbstzufriedenheit die Medaille umhängen lassen!

 

Wir gratulieren an dieser Stelle allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern ganz herzlich!

 

Ausserdem danken wir allen engagierten Begleitpersonen für Ihre tolle Unterstützung und ihren Einsatz! Ein ganz besonderer persönlicher Dank geht an alle Eltern, auf welche wir uns seit unserer ersten Teilnahme jährlich wieder verlassen konnten!! Vielen herzlichen Dank!!

 

PS: Mit Ihrer Teilnahme am GP lieferten die Schülerinnen und Schüler einen erheblichen Beitrag an die Rangierung der Gemeinde in der (nicht ganz ernst zu nehmenden) Studie der Zeitung "Der Bund" über den Anteil GP- Teilnehmerinnen pro Gemeinde im Kanton Bern. (zum Artikel)

 

Ranglisten, Finisherclips, Fotos, Videobeiträge etc. sind auf der Homepage des GPBern aufgeschaltet.

Einige Fotos der Ersigerinnen und Ersiger sowie eine Schulhausrangliste werden demnächst auf der Homepage veröffentlicht.

 


CS Cup 2017

Am vergangenen Mittwochnachmittag fand in Utzenstorf der CS Cup der 5./6. Klassen statt.

 

Die Knaben spielten ein hervorragendes Turnier und konnten sich mit 4 Siegen und einem Unentschieden den Gruppensieg sichern. Erst in der Verlängerung des spannungsvollen Finalspiels mussten sich die Ersigen-Oescher den stark spielenden Jungs aus Sumiswald geschlagen geben und verpassten somit den Einzug in den Kantonalfinal nur um Haaresbreite. 

 

Die Mädchen, welche bereits vor Turnierbeginn als Kategoriensieger feststanden (einziges Team Mädchen 5. Klasse), konnten sich gegen die 6.Klässlerinnen und die Mixed- Teams gut behaupten und mit 1 Sieg, 2 Unentschieden und 1 Niederlage erfreuliche Resultate liefern.

Wie die Girls im kantonalen Vergleich schlagen, werden wir am 31.5.2017 im Neufeldstadion in Bern im Rahmen des kantonalen Finaltages miterleben können! :-)

 


GPBern 2017

Der Grand-Prix von Bern setzt eine weitere Bestmarke: Für die 36. Austragung vom 13. Mai 2017 haben sich 33 618 Läuferinnen und Läufer angemeldet – über 1200 mehr als im letzten (Rekord-)Jahr. 

 

Die Startlisten (Startzeiten) sind bekannt!

 

Weitere Informationen: www.gpbern.ch


Schulbeginn nach den Ferien

Erinnerung: Der Montag nach den Frühlingsferien ist wegen eines Teamtages noch schulfrei! Der Unterricht beginnt am Dienstag, 25.04.2017 nach Stundenplan!


Hilfreiche / interessante Links

Schauen Sie einmal unter der Rubrik "Links" rein. Nebst allgemeinen Links finden Sie auch fächerbezogene Internetseiten mit unterschiedlichen hilfreichen Übungsmaterialien und Onlineübungen.